St.-Secundus-Kirchbauverein Schwei e. V.

Am 22. Juni 1984 wurde der St.-Secundus-Kirchbauverein Schwei e. V. von 90 Mitgliedern der ev.-luth.

 

Kirchengemeinde Schwei mit dem Ziel gegründet, die schöne Schweier St.-Secundus-Kirche aus dem

 

Jahr 1618 mit ihren wertvollen Inventarien, wie:

 

Kanzel von Ludwig Münstermann

Altar von Ludwig Münstermann aus dem Jahr 1638

Taufsteindeckel von Ludwig Münstermann

Johann Claussen Schmid-Orgel aus dem Jahr 1869

Taufsteinbecken aus dem Jahr 1575 Emporenbilder

 

bei der Unterhaltung und Restaurierung zu unterstützen.   Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke der Abgabenordnung“.   Folgende Vorhaben wurden inzwischen verwirklicht:

 

Restaurierung der Emporenbilder, von 1995-1997, Kosten 27.000 DM  

Restaurierung des Taufsteindeckels von 1997-1998, kostenlos durch das Denkmalschutzamt im Rahmen einer Examensarbeit  

Restaurierung des Altars 1998-2002, Gesamtkosten 76.295 DM  

Erneuerung der Innenbeleuchtung 2006, Kosten 2250 € 

Restaurierung der Orgel, Beginn im April 2011, Kosten 131.561 € - beendet Juni 2012  

Wiederbeschaffung der großen Glocke, die 1942 für Kriegszwecke abgeliefert werden musste.

 

Weitere Vorhaben....

 

Kirchbauverein 1. Vorsitzende/r

 

1984 bis 1966    Frau J.Maschke

1996 bis 1998    Frau L. Rohde-Henschel

1998 bis 2004    Frau M. Briesemeister

2004 bis 2011    Herr Dr. H. Bruns

2011 bis ...          Herr Dr. C. Diekmann

 

1. Vorsitzender  Herr Dr. Cord Diekmann

2. Vorsitzender  Herr Ibeling van Lessen

 

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unsere Arbeit unterstützen.

 

Raiffeisenbank Varel-Nordenham

Konto-Nr. 268 004 6200

BLZ 28262673

 

Allen Spendern danken wir von Herzen.

 

 

 

Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde     1. Buch Mose 1